AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von

Linea Márti e.V.

Anschrift: 6753 Szeged, Vártó utca 4

Umsatzsteueridentifikationsnummer: 67702637-1-26  

EU Steuernummer: HU67702637

Website: www.limacosmetics.de

E-Mail Adresse: info@limacosmetics.com

Hosting-Anbieter des Webshops:
Shopify International Limited
Victoria Buildings, 2. Etage
1-2 Haddington Road
Dublin 4, D04 XN32, Irland
E-Mail: hilfe@shopify.de

 

Präambel

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle in dem von Linea Márti betriebeben Webshop unter dem Domain www.limacosmetics.de bestellten Artikel. Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Grundlage der AGB.

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können von dem Kunden jederzeit unter der E-Mail Adresse info@limacosmetics.com in digitaler Form (PDF) angefordert werden.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

Begriffsbestimmungen

Verkäufer: Linea Márti e.V.

Käufer: alle – nach dem ungarischen Recht geltenden – natürliche oder juristische Personen, bzw. eine andere Person ohne Rechtspersönlichkeit, die im Webshop zum Verkauf bereitgestellten Produkte kauft.

Webshop:  Verkäufer (Linea Márti e.V.) betreibt zu gewerblichen Zwecken unter dem Domain www.limacosmetics.de eine Website (des Weiteren: Webshop). Der Verkäufer bietet Kunden auf dieser Website Pflege- und Kosmetikprodukte zum Kauf über das Internet an.

Kaufvertrag: nach der endgültigen Bestellung und der Zusendung einer Bestellbestätigung kommt zwischen Verkäufer und Käufer ein Kaufvertrag zustande.

 

1. Produktauswahl

1.1 Produkte

Aufgrund der Natur der Produkte (Handfertigung)  ist jedes Produkt einzigartig. Das Gewicht der bestellten Ware kann leicht vom angegebenen Gewicht abweichen (+/- 10%). Des Weiteren ist es möglich, dass die gelieferte Ware von dem auf der Website abgebildeten Foto in der Form und/oder Farbe abweicht. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für eventuelle Unterschiede zwischen der Produktabbildung auf seiner Website und dem geliefertem Produkt.

1.2. Auswahl und Bestellung

Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der oben genannten Website Produkte auszuwählen und zu bestellen. Hinsichtlich jedes Produkts erhält der Kunde eine ausführliche Produktbeschreibung auf der jeweiligen Seite. Der Kunde kann die von ihm gewünschten Produkte mit dem Button „in den Korb” auf der Website anklicken. Diese werden in einem virtuellen Warenkorb gesammelt und der Kunde erhält zum Ende seines Einkaufs eine Zusammenstellung der Produkte zum Gesamtendpreis inklusive Versandkosten. Vor Versendung der Bestellung ermöglicht der Verkäufer dem Käufer die Bestellung auf inhaltliche Richtigkeit, insbesondere auf Preis und Menge zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.

1.3. Verantwortlichkeiten

Der Verkäufer haftet nicht für die Erreichbarkeit und Funktionalität des Webshops sowie für Schäden, die durch eine fehlerhafte oder unterbrochene Verbindung, fehlerhafte Datenübertragung, technische Störung und/oder Datenverlust entstanden sind.

Der Käufer ist alleine verantwortlich für den Schutz der auf ihrem/seinem Computer gespeicherten persönlichen Daten, insbesondere für die Zugangsdaten zum Webshop. Der Verkäufer haftet nicht für die Schäden, die durch den Verlust der Zugangsdaten oder illegale, unzulässige Nutzung dieser entstanden sind. In diesem Fall kommt alleine der Käufer für eventuelle Schäden und Kosten des Verkäufers und von geschädigten Dritten auf. Der Käufer ist verpflichtet, ihre/seine im Webshop registrierten Daten zu aktualisieren, insbesondere die Lieferdaten. Sollte der Käufer die Daten zu spät oder gar nicht aktualisiert haben, muss er für die daraus resultierenden Kosten und Schäden alleine aufkommen. Anweisungen und Vorschläge, die auf dem Webshop veröffentlicht sind, setzt der Käufer nur auf eigene Verantwortung um.

2. Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern vielmehr einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb erhaltenen Waren ab.

Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Sollte die Bestätigung nicht zum angegebenen Zeitpunkt oder gar nicht geliefert werden, so ist es die Pflicht des Käufers, den Verkäufer umgehend darüber zu informieren, um weitere Schäden zu vermeiden.

Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn der Verkäufer ausdrücklich die Annahme der Bestellung erklärt oder wenn der Verkäufer die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versendet

3. Preise

Alle genannten Preise sind in Euro und verstehen sich zuzüglich der jeweiligen Lieferkosten. Aufgrund der steuerlichen Einstufung des Verkäufers enthalten die Preise keine Mehrwertsteuer.

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

4. Zahlungsmethoden

4.1. Nachnahme

Die Endsumme inklusive Lieferkosten wird bei der Zustellung dem Postboten bar gezahlt. Diese Zahlungsoption wird ausschließlich für Lieferungen innerhalb von Ungarn angeboten.

4.2. Vorkasse

Wenn der Käufer Vorkasse als Zahlungsmethode wählt,  verplichtet er sich, die Gesamtsumme der Bestellung inklusive Lieferkosten innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Bestellung per Überweisung auf das Konto des Verkäufers zu zahlen. Sollte der Verkäufer nach Ablauf von 24 Stunden keinen Geldeingang feststellen können, so behält er sich das Recht, die Lieferung der Ware zu verweigern oder die Bestellung zu stornieren. In solchen Fällen muss er den Käufer per E-Mail über seinen Entschluss informieren.

Zwingend erforderliche Angaben bei der Überweisung sind die Bestellnummer, der Name und die genau Summe der Bestellung.

Sollte der Käufer die zwingend erforderliche Angaben in der Überweisung nur teils oder gar nicht vermerken, so haftet er alleine für eventuelle Schäden und Mehraufwände. Der Verkäufer trägt in diesem Fall keine Verantwortung.  Verkäufer bietet an, dass er bei einer fehlenden Bestellnummer versucht, den Geldeingang mit der Bestellung in Verbindung zu stellen. Sollten diese Bemühungen nicht erfolgreich sein, so ist der Verkäufer verpflichtet, das Entgeld innerhalb von 30 Tagen (abzüglich eventueller Mehrkosten wie Überweisungskosten) auf das Konto zurückzubuchen, von dem der Geldeingang stammt. 

4.3. Kreditkarte

Die Zahlungen werden sicher über unseren Zahlungsdienstleister ausgeführt, der Ihnen die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten anbietet.

Folgende Karten werden akzeptiert: Kreditkarten VISA, VISA Electron, MasterCard und Maestro.

Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

4.4. PayPal

4.5. Allgemeine Informationen

Verkäufer stellt dem Kunden für die bestellte(n) Ware(n) eine Rechnung aus, die ihm bei Lieferung der Ware per E-Mail zugeschickt wird, sofern die entsprechenden Angaben nicht bereits in der Bestätigungs- E-Mail enthalten sind. Auf die Übersendung einer Rechnung in Papierform verzichtet der Käufer.

 

5. Lieferung, Verantwortlichkeiten, Eigentumsvorbehalt, Liefervorbehalt

5.1. Auslieferung

Soweit die Bestellung bestätigt worden ist, wird die bestellte Ware innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang vom Verkäufer an den Lieferanten ausgeliefert, sofern bei den einzelnen Produkten nicht abweichende Lieferzeiten angegeben (z.B. Vorbestellung) sind.

Verkäufer übersendet zu jeder Sendung eine Identifikationsnummer zur online Sendungsverfolgung, die ermöglicht, die Route des Pakets ab dem Tag zu verfolgen, wo der Lieferant das Paket im System registriert hat. 

Detaillierte Informationen über Lieferanten, reguläre Lieferzeiten und Lieferpreise findet der Käufer unter dem jeweiligen Menüpunkt.

5.2. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.

5.3. Verantwortlichkeiten und Pflichten des Käufers

Sollte es durch Selbstverschulden des Käufers (z.B. wegen falscher Angabe der Lieferdaten während der Bestellung) zur verspäteten Auslieferung der Ware kommen, bzw. die Auslieferung misslingen, muss für den dadurch entstandenen Schaden (Mehraufwand, andere Nachteile) ausschließlich der Käufer aufkommen und der Verkäufer kann dafür weder vom Käufer, noch von Dritten haftbar gemacht werden.

Der Käufer ist verpflichtet, am Ort und zum Zeitpunkt des Warenempfangs den Inhalt der Lieferung einzeln auf Vollständigkeit und Qualität zu prüfen, sowie im Falle vertragsgemäßer Zustellung durch den Verkäufer den Lieferschein (Empfangsbestätigung) zu unterschreiben. Der ordnungsgemäß ausgefüllte Lieferschein (Empfangsbestätigung) bescheinigt bis zur Widerlegung dessen durch Beweis des Gegenteils, dass die Sendung und deren Verpackung zum Zeitpunkt des Empfangs vollständig und in einwandfreiem Zustand waren.

Der Käufer ist verpflichtet, den Verkäufer im Falle einer fehlerhaften Zustellung über den Fehler per E-Mail an info@limacosmetics.com unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

5.4. Gleichwertige Ware

Sollte ein Artikel einmal nicht vorrätig und nicht innerhalb der üblichen Lieferzeiten lieferbar sein, behält der Verkäufer sich vor, nicht zu liefern oder er bietet dem Käufer die Lieferung eines qualitativ und preislich gleichwertigen Ersatzes an. Bei Nichtlieferung wird der Kaufbetrag des Artikels sofort zurücküberwiesen.

5.5. Lieferung zu Feiertagen

Anlässlich von Feiertagen (Weihnachten, Muttertag, Frauentag, Herrentag etc.) kann es durch die Warenverfügbarkeit teils zu Verzögerungen bis zu einer Woche kommen. Nehmen Sie die Bestellung deshalb rechtzeitig vor Feiertagen vor und kalkulieren Sie die Verzögerung mit ein.

6. Beschwerden

Der Käufer kann eine Beschwerde über die E-Mail Adresse info@limacosmetics.com beim Verkäufer einreichen.

Um fehlerhafte Erfüllung seitens Verkäufer handelt es sich, wenn die Sendung im unbeschädigt geliefertem Paket beschädigt ist, oder wenn die Sendung nicht die vom Käufer bestellte Ware beinhaltet. In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet, den Verkäufer innerhalb von 14 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich per E-Mail zu informieren.

Verkäufer behält sich vor, die Beschwerde abzuweisen, wenn der Schaden oder der Mangel auf eine fehlerhafte Nutzung oder Lagerung des Produkts seitens Käufer zurückzuführen ist.

Für die Begleichung von Schäden, die auf eine verspätete Fehlermeldung, deren Versäumnis oder die Entgegennahme einer fehlerhaften (unvollständigen) Sendung zurückzuführen sind, muss der Käufer aufkommen.

Fehlerhafte Ware wird vom Verkäufer kostenlos umgetauscht. Wenn der Käufer keinen Umtausch wünscht, erstattet Verkäufer den Kaufpreis des fehlerhaften Produkts innerhalb von 30 Tagen ab Empfang der schriftlichen Beschwerde.

7. Widerruf

7.1. Widerrufsbelehrung

Sie können binnen 14 (vierzehn) Kalendertagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Kalendertage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Sie sind verplichtet, dem Verkäufer über Ihren Entschluss des Widerrufs mittels eindeutiger schriftlicher Erklärung zu informieren. Hierzu können Sie das Musterformular als Grundlage verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung des Widerrufrechts reicht es, wenn Sie als Käufer die schriftliche Widerrufserklärung samt gekauften Waren und Originalbeleg spätestens am letzten Kalendertag der Widerrufsfirst per Einschreiben an den Verkäufer versenden.

7.2. Kosten der Rücksendung

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

7.3. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag binnen der vorgeschriebenen Frist wiederrufen, hat der Verkäufer alle Zahlungen, die er von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (ausgenommen davon sind zusätzliche Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung gewählt haben als die, welche als kostengünstigste Standartlieferung im Webshop angeboten wird) spätestens binnen dreißig (30) Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf beim Verkäufer eingegangen ist.

Für die Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

Der ordnungsgemäße Widerruf, samt vorgeschriebenen Anlagen, löst den individuellen Kaufvertrag nach erfolgter Zustellung an den Verkäufer auf, ansonsten ist die Benachrichtigung nicht als rechtswirksam zu betrachten.

Der Verkäufer kann die Zahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat.

7.4. Muster Widerrufsformular

Wenn Sie Ihren Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es samt der gekauften Ware und dem Originalbeleg an den Verkäufer zurück.

Empfänger:

Linea Márti

6753 Szeged

Vártó utca 4

6753 UNGARN

 

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

-          Ware(n):

-          Bestellt am:

-          Name des Käufers:

-          Anschrift des Käufers:

Unterschrift des Käufers:

Datum

7.5. Allgemeine Hinweise

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigung der Ware. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung.

8. Urheberrecht

Die im Webshop abgebildeten Inhalte: Bilder, Texte, Musik- und Videoaufnahmen sind alleiniges Eigentum des Verkäufers. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Elemente sowohl in elektronischer als auch in gedruckter Form ist untersagt und bedarf in jedem Falle die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Verkäufers.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Sollte/n eine oder mehrere Bestimmungen der AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

9.2. Der Verkäufer behält sich vor, die AGB bei Bedarf jederzeit anzupassen oder zu ändern.

9.3. Auf Verträge zwischen dem Käufer und dem Verkäufer sind die Bestimmungen des ungarischen Rechts, in erster Linie die des Gesetzes Nr. V aus dem Jahre 2013 über das Ungarische Bürgerliche Gesetzbuch (Ptk.), maßgeblich. Darüber hinaus vereinbaren die Vertragsparteien für den Fall, dass der individuelle Kaufvertrag bzw. die AGB auch in einer anderen Sprache als Ungarisch akzeptiert werden, bei sprachlichen Abweichungen die ungarische Version maßgeblich ist.

9.4. Die Vertragsparteien vereinbaren, dass sie bemüht sind, Streitfälle, die sich aus einem individuellen Kaufvertrag ergeben in erster Linie außergerichtlich beizulegen und werden zu diesem Zweck gegenseitige Verhandlungen aufnehmen. Sollten die Verhandlungen nicht erfolgreich sein, einigen sich Verkäufer und Käufer, das Gericht am Standort des Verkäufers in Szeged, Ungarn (Szegedi Járásbíróság) als zuständiges Gericht zu anerkennen.

10. Datenschutzerklärung: Link

 

Szeged, 25. Mai 2018